Indien frauen flirten

In ihrem Dorf wissen die Leute von dem Mord, doch niemand hat die beiden Frauen angezeigt. Frauen gelten als Belastung, als jene, die nur Geld kosten, kein Einkommen erwirtschaften.

Eine Tochter muss man verheiraten, sie zieht zur Familie ihres Mannes, man muss ihr eine Mitgift zahlen und sich dafür notfalls verschulden.

Ganz nüchtern fragt sie verschiedene Punkte ab: generelle Einstellungen (Wer sollte Windeln wechseln? ), psychische Befindlichkeiten (Selbstwertgefühl, Depressionsneigungen usw.) sowie kommunikative Probleme (Wird über eigene oder gemeinsame Probleme geredet? Und sie stellt eben auch sehr konkrete Fragen nach häuslicher und sexueller Gewalt.Mehr als 90 Prozent der Inder bekannten außerdem, ihren Ruf notfalls auch mit Gewalt zu verteidigen, sich zu schämen, wenn sie keine Erektion bekämen oder wenn ihr Sohn schwul wäre.In gerade diesen Fragen steht Indien im Vergleich nicht gut da - obwohl auch die anderen Länder kaum als Bollwerke der Emanzipation gelten dürften.Das können aber nur 26 respektive 23 Prozent der Frauen bestätigen.Offenbar wissen die Männer, dass hier mehr von ihnen erwartet wird.

Indien frauen flirten

In anderen Ländern hingegen geben sie wesentlich höhere Werte an als die dortigen Männer.Offenbar gibt es kulturelle Kontexte, in denen Frauen Gewalt eher verschweigen und andere, in denen das eher Männersache ist.Ab 2000 Volontariat bei der "Heilbronner Stimme", anschließend dort Politikredakteur. Jahrgang '63, Studium der Publizistik, Politik, Anglistik. Islamabad/Hamburg - Jamila hat ihre Tochter vergiftet.Von Februar 2006 bis Juni 2009 Redakteur im Wirtschaftsressort von SPIEGEL ONLINE, von Juli 2009 bis Juli 2013 Südasienkorrespondent mit Sitz in Islamabad, Pakistan. Freier Journalist bei Hörfunk und Zeitung, Redakteur, dann Redaktionsleiter des Medienfachmagazins INSIGHT. Nur wenige Tage nach der Geburt, ihre Schwiegermutter half ihr dabei, holte flüssiges Rattengift und träufelte es in den winzigen Mund.Als weitere Ursache für die Gewalt sieht Menon die "extreme wirtschaftliche Abhängigkeit der Frauen".

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *